logo

Alpen-Adria-allianz

Die Alpen-Adria-Allianz (AAA) trat 2013 die Nachfolge der bereits 1978 gegründeten Arbeitsgemeinschaft Alpen-Adria an: Nachdem Kroatien am 1. Juli dieses Jahres Mitglied der Europäischen Union wurde, sollte die interregionale Kooperation in diesem Raum als noch flexibleres und niederschwelligeres Netzwerk angelegt werden. Die Arbeitsgemeinschaft Alpen-Adria wurde daher am 22. November 2013 im Rahmen einer festlichen Gründungsversammlung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser in Klagenfurt am Wörthersee in die Alpen-Adria-Allianz (AAA) transformiert. Im Jubiläumsjahr 2018 konnte man somit auf „40 Jahre institutionalisierte Kooperation im Alpen-Adria-Raum“ zurückblicken.


Aktuelle Mitglieder der AAA sind die österreichischen Bundesländer Kärnten, Steiermark, Burgenland; die kroatische Gespanschaften Istrien, Krapina-Zagorje, Koprivnica Križevci, Međimurje, Primorje-Gorski kotar und Varaždin, Slowenien, vertreten durch den SKUPNOST OBČIN SLOVENIJE (SOS - Verband der Städte & Gemeinden Sloweniens), sowie das ungarische Komitat Vas. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt führt die kroatische Gespanschaft Varaždin den politischen Vorsitz im Netzwerk.

Das Generalsekretariat ist beim Amt der Kärntner Landesregierung angesiedelt. Die konkrete projektorientierte Zusammenarbeit findet gegenwärtig in den Themenbereichen Energie & Umwelt, Europa, Gleichbehandlung, Inklusion, Kultur, Ländliche Entwicklung & Kulturerbe, Lebenslanges Lernen, Sport sowie Wirtschaft statt. Im Zeitraum 2014-2020 wurden 240 gemeinsame Projekte genehmigt.


Weitere Informationen:


Alpen-Adria-Allianz


[zurück]


Kontakt:


Generalsekretariat der Alpen-Adria-Allianz

Amt der Kärntner Landesregierung

Abt. 1 – Landesamtsdirektion

UAbt. Europäische und internationale Angelegenheiten

Mag. Thomas PSEINER

Mießtaler Straße1

Tel.: +43(0)5 0536-10134

Fax: +43(0)5 0536-10140

Mobil: +43(0)664/80-536-10134

E-Mail: thomas.pseiner@ktn.gv.at

abt1.alpeadria@ktn.gv.at