logo

Europa-Gemeinderäte und europa-gemeinderätinnen - europa fängt in der Gemeinde an

Europagemeinderaete.jpg

Das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten und die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich möchten Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter als Europa-Beauftragte gewinnen und ihnen Wissen, Erfahrung und Kontakte vermitteln, damit die EU auch in der Gemeinde (be)greifbarer wird.


Diese Europa-Beauftragten sollten, ähnlich wie Gemeindereferentinnen und –referenten für Umwelt- oder Jugendfragen, als Ansprechpartner und „Drehscheiben“ für EU-Themen in den Gemeinden fungieren.


Die Initiative arbeitet eng mit dem Österreichischen Gemeindebund, dem Österreichischen Städtebund, dem Ausschuss der Regionen und dessen österreichischen VertreterInnen zusammen. Einzelne Projekte werden im Rahmen der Europa-Partnerschaft durchgeführt.


Den Europa-GemeinderätInnen wird ein spezielles Service-Paket angeboten, damit sie dem Dialog- und Informationsbedarf in ihren Gemeinden gerecht werden können:

  • EU-Helpline im Außenministerium
  • E-Mail-Newsletter mit kompakten Informationen und Fakten zu aktuellen EU-Fragen
  • Bildungs- und Informationsreisen zu den EU-Institutionen nach Brüssel
  • maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildung
  • jährliches Netzwerktreffen der Europa-Gemeinderäte

[zurück]