logo

ERasmus+ (2014-2020) - programm für allgemeine und berufliche bildung, jugend und sport

ERasmus logo.jpg

Das Programm Erasmus+ erstreckt sich auf folgende Bereiche:

  • allgemeine und berufliche Bildung auf allen Ebenen im Sinne des lebenslangen Lernens, einschließlich Schulbildung (Comenius), Hochschulbildung (Erasmus), internationale Hochschulbildung (Erasmus Mundus), berufliche Aus- und Weiterbildung (Leonardo da Vinci) und Erwachsenenbildung (Grundvig)
  • Jugend (Jugend in Aktion), insbesondere im Kontext des nicht formalen und informellen Lernens
  • Sport, insbesondere Breitensport

Erfolgreiche Beispiele:
Auf der Erasmus+ Project Results Platform (E+PRP) finden Sie sowohl Informationen als auch Ergebnisse aller Projekte, die von der Europäischen Kommission durch das Programm Erasmus+ in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport gefördert werden. Die Plattform ist als Schauraum für Good Practices und als Speicherort für alle Projekte und Produkte des Programms Erasmus+ gedacht. Sie dient als Inspirationsquelle und erlaubt es allen Interessierten, die von den Projekten zur Verfügung gestellten Informationen abzurufen und zu nutzen.


Förderziel:
Erasmus+ trägt bei zur Erreichung

  • der Ziele der Strategie Europa 2020, einschließlich des Kernziels im Bereich Bildung;
  • der Ziele des strategischen Rahmens für die europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der allgemeinen und beruflichen Bildung (ET 2020);
  • der nachhaltigen Entwicklung des Hochschulwesens in Partnerländern;
  • der allgemeinen Ziele des erneuerten Rahmens für die jugendpolitische Zusammenarbeit in Europa (2010-2018);
  • des Ziels der Entwicklung der europäischen Dimension im Sport;
  • der Förderung der europäischen Werte gem. Artikel 2 des Vertrags über die EU.

Wer kann gefördert werden?

  • Alle öffentlichen oder privaten Einrichtungen, die in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Breitensport tätig sind, können im Rahmen dieses Programms Anträge auf Fördermittel stellen. Ausnahmsweise und eingeschränkt kann im Jugendbereich die Teilnahme von Gruppen junger Menschen unterstützt werden.
  • Bei der Durchführung des Programms einschließlich der Auswahl der Teilnehmer und der Gewährung von Stipendien sorgen die Kommission und die Mitgliedstaaten dafür, dass besondere Vorkehrungen zur Förderung der sozialen Eingliederung und der Teilnahme von Menschen mit besonderen Bedürfnissen oder geringeren Chancen getroffen werden.

Art/Höhe der EU-Förderung:
Die finanzielle Unterstützung erfolgt im Programm Erasmus+ fast ausnahmslos in Form von Pauschalbeträgen, die an Kriterien geknüpft sind, wie Anzahl der Teilnehmer und/oder Projektpartner, Aufenthaltsdauer, Kilometer-Entfernung, Tagessätze, etc.. Die einzelnen Pauschalbeträge sind im Programmleitfaden zur jeweiligen Fördermaßnahme im Detail angeführt.


Teilnehmende Länder (Programmländer):

  • EU-Mitgliedstaaten
  • Beitrittsländer und (potenzielle) Kandidatenländer im Rahmen einer Heranführungsstrategie
  • EFTA-Länder, die Mitglieder des EWR-Abkommens sind
  • die Schweiz, auf Grundlage eines bilateralen Übereinkommens (gegenwärtig ausgesetzt)
  • Länder der Europ. Nachbarschaftspolitik im Rahmen von Abkommen

Budget:
Die Finanzausstattung für die Durchführung des Programmes ab dem 1. Januar 2014 wird auf 14.774.524.000 EUR zu jeweiligen Preisen festgesetzt.


Aufteilung des Betrages:
77,5 % für allgemeine und berufliche Bildung
10 % für Jugend
3,5 % für die Bürgschaftsfazilität für Studiendarlehen
1,9 % für die Jean-Monnet-Aktivitäten
1,8 % für Sport
5,3 % als Betriebskostenzuschüsse für nationale Agenturen und für Verwaltungsausgaben


Rechtsgrundlage:
Verordnung (EU) Nr. 1288/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Dezember 2013 zur Einrichtung von "Erasmus+", dem Programm der Union für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport, und zur Aufhebung der Beschlüsse Nr. 1719/2006/EG, Nr. 1720/2006/EG und Nr. 1298/2008/EG


Programmleitfaden 2020


Aktuelle Ausschreibungen entnehmen Sie der Homepage der Europäischen Kommission bzw. dem Link Termine/Fristen


[zurück]